12353_160x600

Sportacus Single

Teamathlon

Ostalb-MTB-Cup

5. EnBW ODR-Running-Cup

Intersport Schoell-Inliner-Cup

AOK-Mini-Sportacus

Allgemeine Teilnahmebedingungen

Der

SPORTACUS Sportmanagement UG (haftungsbeschränkt)

Beethovenstr. 36

89171 Illerkirchberg

Amtsgericht Ulm; HRB 727387

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Die SPORTACUS Sportmanagement UG (haftungsbeschränkt) ist Veranstalter des Sparkassen-Ostalb-Sportacus, einem Multisportevent in und um Abtsgmünd.

 

Für die Teilnahme am Ostalb Sportacus gelten folgende allgemeine Teilnahmebedingungen:

 

  1. Teilnahme / Startgebühr

Es besteht kein Anspruch auf Teilnahme an dem Ostalb Sportacus. Der Veranstalter behält sich vor, einzelne Personen oder Gruppen von der Teilnahme auszuschließen. Die Anzahl der Teilnehmer ist auf 400 Einzelteilnehmer beschränkt. Teilnehmer müssen mindestens 16 Jahre alt sein. Für die Teilnahme Minderjähriger ist die Anmeldung durch die/den Erziehungsberechtigten erforderlich. Zur Anmeldung ist die Übersendung eines vollständig ausgefüllten und unterschriebenen Anmeldeformulars erforderlich. Das Anmeldeformular kann auch unter der oben genannten Adresse angefordert werden. Nach Eingang des Anmeldeformulars erhält der Teilnehmer eine Mitteilung über die Höhe der Startgebühr und Informationen zur Zahlungsweise. Nach Eingang der Startgebühr beim Veranstalter erhält der Teilnehmer eine Anmeldebestätigung mit allen notwendigen Informationen zur Veranstaltung. Die regulären Startgebühren betragen:

 

Einzelstarter komplett:            45,00 EUR

Teams:                             60,00 EUR 

 

Frühbucherrabatte und Nachmeldegebühren können hiervon abweichen. Der Teilnahmevertrag kommt erst mit Bestätigung der Anmeldung durch den Veranstalter zustande. Jeder Teilnehmer verpflichtet sich, die personenbezogenen Daten in der Anmeldung wahrheitsgemäß und vollständig wiederzugeben.  

 

  1. Haftungsbeschränkungen

Der Veranstalter haftet nur für Schäden, die auf einer grob fahrlässigen oder vorsätzlichen Pflichtverletzung beruhen. Diese Haftungsbeschränkung gilt nicht für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit. Für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit haftet der Veranstalter auch, wenn diese auf einer fahrlässigen Pflichtverletzung, auch der eines Erfüllungsgehilfen, beruhen. Der Veranstalter haftet nicht für Schäden, die ein Teilnehmer auf Grund einer bekannten Vorerkrankung erleidet. Der Teilnehmer ist diesbezüglich selbst für eine Überprüfung seines Gesundheitszustandes vor Teilnahme an der Sportveranstaltung verantwortlich. Insbesondere hat der Teilnehmer vor Teilnahme durch eine ärztliche Untersuchung festzustellen, ob sein allgemeiner Gesundheitszustand einer Teilnahme entgegen spricht. Der Veranstalter ist berechtigt, einen Teilnehmer von der Teilnahme auszuschließen, sofern Zweifel hinsichtlich seines Gesundheitszustandes bestehen. Für den technischen Zustand des von ihm verwendeten Materials ist jeder Teilnehmer selbst verantwortlich. Ist der Veranstalter in Fällen höherer Gewalt oder auf Grund behördlicher Anordnung oder aus Sicherheitsgründen verpflichtet, Änderungen in der Durchführung der Veranstaltung vorzunehmen oder diese bzw. einzelne Disziplinen abzusagen, besteht kein Schadensersatzanspruch der Teilnehmer , es sei denn, der Schaden beruht auf einer grob fahrlässigen oder vorsätzlichen Pflichtverletzung. Der Veranstalter behält sich vor, die in der Ausschreibung gemachten Angaben zu verändern, insbesondere solche, die die Strecke und den Ablauf betreffen. Eine Haftung für die Vollständigkeit, Richtigkeit und Aktualität der Aussagen wird nicht übernommen.  

 

  1. Pflichten während der Veranstaltung

Dem Teilnehmer ist es untersagt, die Startnummer zu verändern oder an andere Personen weiterzugeben. Dem Teilnehmer ist es untersagt, die offizielle Wettkampfstrecke zu verlassen oder sich technischer Hilfsmittel (Kraftfahrzeuge usw.) zu bedienen. Der Teilnehmer ist verpflichtet, auf allen Strecken die geltenden Regeln der Straßenverkehrsordnung einzuhalten. Dies gilt auch, soweit eine Strecke für den öffentlichen Verkehr während der Veranstaltung gesperrt wurde. Insbesondere ist die Teilnahme unter Alkoholeinfluss oder anderer berauschender Mittel verboten. Das Schneiden von Kurven auf den Inliner- und Radstrecken ist wegen der erhöhten Unfallgefahr durch eventuellen Gegenverkehr untersagt. Dem Teilnehmer ist es untersagt, sich von anderen Personen begleiten oder helfen zu lassen. Die Übertragung eines Startplatzes ist nur mit Zustimmung des Veranstalters erlaubt.  

 

  1. Rücktritt/ Ausfall der Veranstaltung

Bei Rücktritt des Teilnehmers/ Nichtantreten eines Teilnehmers beim Wettkampf sowie bei Ausfall der Veranstaltung oder Teilen der Veranstaltung auf Grund höherer Gewalt besteht kein Anspruch des Teilnehmers auf Rückzahlung der Anmeldegebühr. Ein Anspruch auf Rückzahlung der Anmeldegebühr besteht nur bei vollständigem Ausfall der Veranstaltung sofern der Ausfall vom Veranstalter zu vertreten ist.    

 

  1. Datenschutz/ Veröffentlichung von Daten
  1. 1. Informationen zum Datenschutz

Die nachfolgende Erklärung gibt Ihnen einen Überblick darüber, wie wir den Schutz Ihrer persönlichen Daten gewährleisten und welche Art von Daten zu welchem Zweck erhoben werden.

 

  1. 2. Datenerhebung/ Datenverarbeitung/ Datennutzung

Wir erheben, verarbeiten und nutzen personenbezogene Daten zur Abwicklung des Teilnahmeverhältnisses, insbesondere zur Erstellung von Startlisten und Ergebnislisten. Die Erhebung personenbezogener Daten erfolgt nur, wenn sie der Kunde freiwillig zur Verfügung stellt und die Einwilligung zur Datenerhebung erklärt wird, oder aber eine Datenerhebung durch das Bundesdatenschutzgesetz erlaubt oder eine solche angeordnet ist.

 

  1. 3. Weitergabe der Daten

Wir geben Ihre personenbezogenen Daten nicht an Dritte weiter, außer sie werden zur Durchführung der Veranstaltung benötigt. Insbesondere kann eine Weitergabe Ihrer Daten an Behörden oder an Erfüllungsgehilfen, die der Veranstalter mit der Zeitmessung, Streckenkontrolle oder Erstellung von Startlisten/ Ergebnislisten beauftragt, erfolgen. Die übermittelten Daten sind auf das erforderliche Minimum beschränkt. Soweit wir aber gesetzlich oder per Gerichtsbeschluss dazu verpflichtet werden, geben wir Ihre Daten nur an auskunftsberechtigte staatliche Institutionen und Behörden weiter. Einer Weitergabe Ihrer Daten kommt zudem in Betracht, wenn Sie zuvor der Weitergabe Ihre Einwilligung ausdrücklich erteilt haben. Sie haben das Recht, eine erteilte Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen.

 

  1. 4. Auskunftsrecht

Sie haben jederzeit das Recht auf Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten, deren Herkunft und Empfänger sowie den Zweck der Datenverarbeitung. Auskunft über die gespeicherten Daten können Sie unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder bei der oben genannten Adresse anfordern.

 

  1. 5. Dauer der Datenspeicherung

Die gespeicherten personenbezogenen Daten werden gelöscht, wenn ihre Speicherung unzulässig ist und / oder sobald ihre Kenntnis für die Erfüllung des Zwecks der Speicherung nicht mehr erforderlich ist.

 

  1. 6. Einwilligung zur Datenspeicherung, -verarbeitung, -veröffentlichung

Mit der Anmeldung (Überweisung der Anmeldegebühr) erklären sich die Teilnehmenden damit einverstanden, dass die uns zur Verfügung gestellten Daten unter Beachtung der geltenden Datenschutzvorschriften von uns gespeichert und für die auf dieser Seite genannten Zwecke von uns verarbeitet und weitergegeben werden (Startlisten und Zeitmessung durch externe Firma). Die Teilnehmenden willigen der Veröffentlichung ihres Namens, Wohnortes und insbesondere ihres Jahrgangs auf offiziellen Start-/Ergebnislisten in gedruckter oder elektronischer Form (insbesondere auf der Homepage) durch den Organisator oder Dritten zu. Die Teilnehmenden erklären sich damit einverstanden, dass der in der Anmeldung genannte Name, Wohnort und das Geburtsjahr sowie Fotos der Teilnehmer, Filmaufnahmen und Interviews in Rundfunk, Fernsehen, Werbung, Büchern, Zeitungen, Zeitschriften, für andere PR-Zwecke auch im Internet genutzt werden dürfen.

Der Teilnehmer verzichtet diesbezüglich auf jegliche Vergütungsansprüche.

 

Go to top